Am Donnerstag, den 1. Juni, reisten wir, die R5a+b, begleitet von unseren Lehrern Frau Glutsch und Herrn Vollmuth, sowie der Praktikantin Frau Erl in den Zoo. Die Fahrt mit dem Bus dauerte zwei Stunden lang, sodass wir um 10:30 Uhr ankamen. In Augsburg hatten wir dann noch eine halbe Stunde Zeit, bevor unsere Führung begann. Die nutzten wir um uns mit Süßigkeiten und Eis einzudecken. Unsere Guides waren ein Ehepaar, welche wirklich gut Bescheid wussten über den Zoo. Sie führten uns nur zu wenigen Tieren, erklärten diese dann aber ganz genau. Vor allem erzählten sie uns Geschichten über die jeweiligen Tiere die wirklich spannend waren. Am Ende hatten sie noch eine Überraschung für uns. Wir durften nämlich eine Schlange und eine Echse anfassen. Die Schlange war überhaupt nicht so glitschig, wie wir sie uns vorgestellt hatten. Am Schluss hatten wir dann noch Zeit in Kleingruppen durch den Zoo zu laufen. Der Tag war wirklich super und wir hätten es noch viel länger dort ausgehalten.
Text: Artur, Fabian, Greta, Nikita, Fotos: Florence Erl

Suche