Grundschulfasnet mit gar farbenfrohen „Mäschkerle“

Grundschulfasnet mit gar farbenfrohen „Mäschkerle“

So ganz sind Cowboys und Indianer noch lange nicht aus der bunten Schar der Mäschkerle verschwunden. Allerdings nimmt ihr prozentualer Anteil deutlich ab. Es sind Prinzessinnen, Tiere, wie etwa Krokodile, Skelette, Piraten und vieles mehr, die sich auch heuer wieder am Gumpigen Donnerstag ein fröhliches Stelldichein in der Alten Aula gegeben haben. Polonaisen, Tanz, Musik und immer wieder Fasnetsrufe und den einen oder anderen Knall aus einer Pistole waren angesagt und brachten selbst die konditionsstarken Grundschüler und Grundschülerinnen ins Schwitzen. Schon in wenigen Tagen sind nun die närrischen Tage wieder vorbei. Allerdings sind in dieser Zeit auch noch einige Ferientage vorgesehen. Ab Aschermittwoch wird es dann wieder ruhiger, etwas weniger bunt und schrill. Vermutlich werden dann auch die Süßigkeiten erstmal aufbewahrt, so wie es einstmals eben schon war.
Text: Günter Brutscher Fotos: N. N.

Suche