Auf die Räder, fertig, los!

Im Rahmen der Radfahrausbildung zeigten die Klassen 4a und 4b der Grundschule des Bischof-Sproll-Bildungszentrums auf dem Verkehrsübungsplatz in Biberach, was sie zuvor in der Theorie gelernt hatten. Die eigenen Helme haben die Schüler mitgebracht und die Räder wurden von der Verkehrsschule gestellt. Viermal waren die Kinder auf dem Verkehrsübungsplatz. Beim ersten Mal übten die Schüler das Rechtsabbiegen mit den Polizisten Herr Härle und Frau Giesen. Danach durften sie alle Regeln einüben und mit ihren Rädern frei über den Übungsplatz fahren. Beim zweiten Mal wurde das Linksabbiegen an Kreuzungen geübt. Anschließend wurde wieder frei gefahren. Dieses Mal unterstützen Herr Härle und Frau Schwarz. Bei der letzten Übungsstunde haben die Kinder alle Regeln und Übungen wiederholt und wurden auf die Prüfung am 16.Mai vorbereitet. Am Prüfungstag selbst wurde die Strecke noch zweimal gemeinsam durchfahren und dann ging es los. Die Schüler fuhren in einigem Abstand nacheinander los und absolvierten die Strecke. Nachdem alle durch waren begann das Gruppenfahren. In diesem Prüfungsteil fuhren die Schüler frei auf dem Platz. Die Polizisten beobachteten und notierten sich die Fehler der Schüler. Fast alle Schüler haben die Prüfung bestanden und hatten eine Menge Spaß an den vier Tagen auf dem Übungsplatz. Die besten Prüfungen mit 0 Fehlerpunkten absolvierten aus der Klasse 4a: Derya Frühwirth, Johanna Hilt, Dorothea Morath und Florine Traa. Aus der Klasse 4b hatten Laurenz Strobel, Miriam Göster, Theresa Hänsler, Felicitas Retsch, Jonas Merz und Lilli Braig 0 Fehlerpunkte.
Text: Marion Jucker Fotos: Marion Jucker, Kathrin Weißer

Suche