Emil Hammer erhält IPhO-Urkunde

Emil Hammer aus der Jahrgangsstufe 2 des Gymnasiums hat am 23. Oktober von seinem betreuenden Lehrer eine Urkunde für die Teilnahme an der 51. Internationalen Physik-Olympiade (IPhO) 2020 überreicht bekommen. Organisator dieses anspruchsvollen Auswahlwettbewerbs ist das „Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik“ (IPN) an der Uni Kiel. Insgesamt haben etwa 790 Schülerinnen und Schüler ihre Unterlagen für diese erste Runde eingereicht. Emil ist knapp an der Teilnahme für die 2. Runde vorbeigeschrammt. Allerdings waren die gestellten Aufgaben auch sehr anspruchsvoll und reichten „querbeet“ von Mechanik, Optik, Elektrizität (z. B. komplexe Schaltungen) bis zur Thermodynamik. Darüber hinaus ist Emil auch in diesem Schuljahr zusammen mit seinem Mitschüler Melvin sehr aktiv dabei, einen modularen, ferngesteuerten Erkundungsroboter weiterzuentwickeln. Im Februar wurden beide dafür im Rahmen von „Jugend forscht“ mit dem „Sonderpreis Umwelttechnik“ geehrt. Für die nächste „Jugend forscht“-Runde haben sich die beiden Schüler natürlich bereits angemeldet. Wir wünschen diesen beiden sehr patenten jungen Leuten weiterhin viel Erfolg!
Text und Foto: Alexander Riehle

Suche