Holzanzünder, Adventskränze, Christbaumschmuck und ein Mousepad mit dem Foto eines Porsche Classic….

Holzanzünder, Adventskränze, Christbaumschmuck und ein Mousepad mit dem Foto eines Porsche Classic….

Ist noch lange nicht alles, was in dem überdimensional großen Korb des diesen kurzen Artikel Schreibenden Platz gefunden hat. Die Krippe und der Baumkerzenständer sind dabei noch gar nicht berücksichtigt. Neben einmal mehr an Kreativität kaum zu überbietenden Dingen, die man eigentlich gar nicht braucht, die aber doch größte Freude bereiten, gab es wieder ein reichhaltiges Angebot an Getränken und vor allem Essen. Leberkäswecken, Hamburger, selbstverständlich Kuchen, Schokofrüchte, Fingerfood und Weihnachtsbredla, aber auch besondere Suppen und Kaffee sind nur ein kleiner Ausschnitt der kulinarischen Vielfalt. Zudem lockte ein Riesentombola mit allerlei Überraschungen die Besucherinnen und Besuicher des Adventsmarkts. Und dann gab es auch noch ein kleines Konzert mit adventlichen und weihnachtlichen Weisen im Stile einer gepflegten Kaffeehausmusik, das vom Streicherorchester des Bischof-Sproll-Bildungszentrums vorgetragen wurde. Ob es jetzt mehr oder weniger Besucherinnen und Besucher waren als im letzten Jahr, lässt sich ganz schwer beurteilen und schätzen. Es war jedenfalls wieder einiges los auf dem Gelände des Bischof-Sproll-Bildungszentrums. Die Rißegger haben es gewiss schon allein an den bis an die Grenz des Zulässigen genutzten Parkmöglichkeiten gemerkt, dass wieder eine Woche vor dem ersten Advent der Adventsmarkt mit Skibörse, organisiert von der Elternschaft der Bischi-Schüler, veranstaltet wurde. Den Eltern und Schülerinnen und Schülern, die den Adventsmarkt mit Skibörse auf die Beine und, wie es Markus Holzschuh, der Leiter des Bildungszentrums so gerne sagt, „ins Werk“ gesetzt haben, sei herzlich gedankt. Das war einmal mehr eine großartige Gemeinschaftsleistung.
Text: Der mit dem vollen Korb…. Fotos: derselbe

Suche