Wir sind kleine Geister…

…und schnitzen tolle Fratzen. Ganz unter diesem Motto stand die Halloweenparty der Klasse 5b des Gymnasiums Ende Oktober.

Schon während der Mittagschule wurde die Stimmung in der Klasse immer aufgekratzter, schließlich sollte direkt im Anschluss an den Unterricht die lange herbeigesehnte Halloweenparty stattfinden. Schnell hüften die Schülerinnen und Schüler in ihre Kostüme und malten sich wilde Fratzen ins Gesicht. Dann konnte auch schon das Buffet gestürmt werden. Zu essen gab es allerlei Gespenstisches und Gruseliges, von Süßem über Saurem bis hin zum Glibber-Augen-Punsch.
Nachdem die wilde Gruselbande sich ein wenig ausgetobt hatte, gab es eine großartige Überraschung. Die Elternvertreter hatten Rüben organisiert und jedes Kind durfte sich nun ans Rübengeisterschnitzen machen. Es entstanden die tollsten Geister, die nach Einbruch der Dunkelheit herrlich gruselig leuchteten.
Nach der obligatorischen Runde „Werwölfe“ traten die Familien mit ihren überglücklichen Fünftklässlern den Heimweg an. Noch Wochen später hörte man die Kinder über die Party reden.

Textund Fotos: Anja Gnann

Suche