Am letzten Schultag feiern 63 Werkrealschüler ihren Abschluss

Gleich mit drei Feiern am letzten Schultag beging die Werkrealschule am Bischof- Sproll- Bildungszentrum die Abschlüsse der neunten und zehnten Klassen.
Coronabedingt wurde jeweils im Klassenverband mit den Eltern gefeiert.

 27 Schüler der Klasse 9a und 24 Schüler der Klasse 9b freuten sich über Ihren Hauptschulabschluss der jedem Einzelnen von ihnen auf der Bühne ausgehändigt wurde. Den Werkrealschulabschluss und damit einen mittleren Bildungsabschluss,  legten  12 Schülerinnen und Schüler der zehnten Klasse ab.

Grundsätzlich stellen sich alle Schüler und Schülerinnen  der Werkrealschule in Klasse 9 dem Hauptschulabschluss und machen in Klasse 10 ihren mittleren Bildungsabschluss. Durch intensive Vorbereitung im Laufe des gesamten Abschlussjahres und zusätzlicher Förderung im Hinblick auf die Prüfung erreichten die Schüler und Schülerinnen im Hauptschulabschluss einen Gesamtdurchschnitt von 2,5. Beim mittleren Bildungsabschluss, dem Werkrealschulabschluss,  lag der Gesamtschnitt bei 2,3.

Der Stolz auf das Erreichte war den Schüler und Schülerinnen bei der feierlichen Übergabe anzusehen. Besonders konnte sich Jule Staudhammer  freuen, sie war die beste Werkrealschulabsolventin und wurde mit einem Schnitt von 1,3 mit dem Hilde- Frey- Preis ausgezeichnet. Ebenfalls den Hilde- Frey-Preis, jedoch  für den besten Hauptschulabschluss  erhielt Sahra Scheffold  bei einem Gesamtdurchschnitt von 1,5.

Die Fantastischen Vier und Clueso eröffneten die Feierlichkeiten mit dem Song „Zusammen“, der  dann in den von den Schülern und Klassenlehrern ausgearbeiteten geistlichen Impuls überleitete. Durch die Elternvertreter teils in Reimform, teils kurz und knackig bestärkt und ins Leben entlassen, fiel nach der Zeugnisübergabe die Anspannung von den Schülerinnen und Schüler und sie konnten ihren Teil zur jeweiligen Feierstunde beitragen. Videorückblicke auf Klassenfahrten, Waldtage, Abenteuerausflüge und  gewonnene Wettbewerbe rundeten die gemeinsame Feier ab. Diebeiden Solistinnen, Alexandra Baumgartner und Jana Eggle, begeisterten durch ihren herausragenden Gesang und die mitreißenden Titel das Publikum.

Mit eigenen, ausgefeilten Reden brachten die Schülerinnen und Schüler ihren Dank für Ihre Schulzeit am Bischof- Sproll Bildungszentrum zum Ausdruck und rührten damit nicht nur die Lehrerinnen und Lehrer, sondern auch ihre Eltern.

„ Wir wünschen Euch, dass ihr was aus eurem Leben macht!“, gab Alexandra Gaiser, Rektorin der Grund- und Werkrealschule, ihren Neuntklässlern mit auf den Weg und wünschte den Zehntklässlern,  dass sie nach ihrer Zeit am Bischi immer auch „Das Gegenteil von Einsamkeit“ erfahren mögen.

Mit einem abschließenden  Abschlussfoto  schlossen die Abschlussschüler am letzten Schultag die Schule ab.

 

Preise und Belobigungen:

Klasse 9a Hauptschulabschluss:
Belobigungen: Annalena Albinger, Johannes Kehrle, Lara Kohler, Tim Maier, Pauline Marquardt, Hanna Maschke, Jonas Mohr, Felix Röder, Ronja Rolka, Leon Schwab
Preis: Sahra Scheffold erhält den  Hilde- Frey- Preis für die beste Leistung beim Hauptschulabschluss

Klasse 9b Hauptschulabschluss:
Belobigungen: Fiona Bader, Silke Barth, Florian Maucher
Preis: Larissa Weinert

Klasse 10 Mittlerer Bildungsabschluss:
Belobigungen: Jana Eggle, Daniel Gutshmidt, Vanessa Huckenbeck, Petar Jovanovic, Florian Mader, Fabian Wagner
Preise: Selinay Karakis, Jule Staudhammer erhält den Hilde-Frey- Preis für die beste Leistung beim Werkrealschulabschluss

Suche