Ganztagsbereich

Der Ganztagsbereich und der Hort an der Schule des Bischof-Sproll-Bildungszentrums haben eine lange Tradition. Von Beginn an waren beide integrierende Bestandteile der Konzeption der Katholischen Freien Schulen am BSBZ. Der Leiter des Ganztagsbereichs / des Horts an der Schule ist  Markus Hinderhofer. Im Team arbeiten insgesamt dreiunddreißig Frauen und zwei Männer, zusätzlich unterstützt von zwei FSJ´lern, dem Lehrerkollegium und den Schulleitungen. 

Elemente des Ganztagsbereichs mit Hort an der Schule sind:

- Spielstunden in der Grundschule
Der Unterricht am Bischof-Sproll-Bildungszentrum beginnt um 07.30 Uhr. Für die Grundschüler endet dieser um 11.40 Uhr. In diesem Zeitraum ist in den Klassen 1 einmal wöchentlich eine Spielstunde enthalten, in der alle Kinder der Klasse teilnehmen. Die Spielstunden werden von einer Erzieherin gestaltet.

- Das Mittagessen
Mit dem gemeinsamen Mittagessen in der Klassengemeinschaft beginnt die Mittagspause. Je nach Unterrichtsende beginnt das Mittagessen um 11.40 Uhr oder 12.30 Uhr. Die Mittagspause dauert dann bis 13.20 Uhr bzw. 14.00 Uhr. Das Mittagessen wird im Cafeteria-System ausgegeben. Die Schülerinnen und Schüler, die Nachmittagsunterricht haben, nehmen das Essen gemeinsam ein. Das Essen wird in der hauseigenen Küche frisch zubereitet. Die Leitung des 9-köpfigen Küchenteams hat  Edgar Engst.

- Die Mittagsfreizeit (MFZ)
In der an das Mittagessen anschließenden Mittagsfreizeit können die Schülerinnen und Schülern nach eigenem Ermessen, sowohl im Schulhaus als auch im weiträumigen Schulgelände vielfältige Angebote für eine entspannende Freizeitgestaltung wahrnehmen. Innerhalb der Schule und im Freigelände gibt es eine Reihe von so genannten "Stützpunkten", die den Schülern als Orientierungshilfe dienen. Dabei bestimmen die Schüler ihren Aufenthaltsort und ihre Beschäftigung in der MFZ selbst. Die "Mittagesbetreuerinnen" sind während der Mittagspause Ansprechpartner der Schüler. Sie übernehmen die zunehmend schwieriger werdende Aufgabe, Kindern einer medien- und konsumorientierten Welt vielfältige Spielangebote und Möglichkeiten der Erholung anzubieten. Sie sind Vertrauenspersonen und erfüllen neben der notwendigen Aufsichtspflicht den wichtigen Dienst, Kinder im Spiel zu begleiten, ohne sie in ihrer freien Entscheidung einzuengen. Angebote während der Mittagsfreizeit sind: Spielzimmer mit verschiedenen Spielen, Bastelraum, Kreativ-Ecke, MFZ Büro, Räume der Stille (Meditationsräume), Schülermediathek (Bücher und DVDs können kostenlos ausgeliehen werden), bis zu 5 Sporthallenteile, Spiel- und Bolzplatz, Außenbereiche mit Torwänden, Tischtennisplatten und Baketballkörben, Relaxbereiche und Außenspielgeräte, Computerräume, Tischtennisspiel und Tischfußball in der Aula; für die Schüler der Klassen 5 bis 7 und 8 bis 12 stehen zwei betreute Schülercafés im "Bistro"-Stil zur Verfügung, in denen die Schüler ihre Ideen einbringen und durch persönlichen Einsatz (Thekendienste) ergänzen können. Hier arbeiten derzeit 18 Frauen ergänzt durch zwei FSJ Stellen von 11:30 bis 14:00 Uhr. Das Tagesheim mit Hort an der Schule beteiligt sich zudem intensiv an der Gestaltung von Schulaktivitäten wie Einschulung, Schulfest, "Abschlußprüfungsmotivationsgeschenkle", Nikolaus, Schülerfasnet, Palmenbasteln, Dekoration der Schule und bei Feiern usw. Die Kosten für die Mittagsfreizeit inkl. Mittagessen für Schüler betragen derzeit 5,10€. 

- GTB-Angebote (GTB)
Ein zusätzlicher Bestandteil des Ganztagsbereichs sind Angebote im GTB-Bereich, also von derzeit 14:00 - 15:40 Uhr. Diese ergänzen das Spektrum des großen AG-Bereichs des Bischof-Sproll-Bildungszentrum. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten: derzeit Lernzeit & Trainingscamp (RS), Prüfungsvorbereitung Klassen 9/10 (WRS), Sport (Sportmix, Halt Dich fit; Klettern für Anfänger, Fußball, mehr als nur Kicken), Tritonal Band Coaching, Kreatives (kreatives Arbeiten mit der Nähmaschine, Naturpädagogik, Gestalten mit Alltagsmaterialien), Soziales (Gesund Kochen macht Spaß, SMV, Schulsanitätsdienst, BBC (Bischi-Bläser-Combo), Trommler & Pfeifer, Grünes Klassenzimmer). Weitere Angebote sind in Planung. 

- Verlässliche Grundschule (VGS)
Im Rahmen der verlässlichen Grundschule ist eine Betreuung im Anschluss an den Vormittagsunterricht bis derzeit 12.30 Uhr möglich. Dieses Angebot ist mit dem Angebot der FNB kombinierbar. Es entstehen Zusatzkosten.

- Flexible Nachmittagsbetreuung (FNB)
Die Flexible Nachmittagsbetreuung (FNB) ist ein erweitertes Betreuungsangebot für die Klassen 1 bis 4. Sie beinhaltet die Betreuung des Kindes von Unterrichtsende bis 15:00 Uhr (FNB1) / bis 16:25 (FNB2) inkl. dem gemeinsamen Mittagessen, betreuter Hausaufgabenzeit und verschiedenen kleinen Spiel-, Bastel- und Aktionsangeboten. Dieses jeweilige Angebot ist untereinander und mit der VGS kombinierbar.
Hier entstehen gesondert Kosten.

- Hort an der Schule                                  
Der Hort an der Schule bietet eine Nachmittagsbetreuung für Kinder der Klassenstufen 1 bis einschließlich 6 an. Er ist ein verbindliches Ganztagesangebot (Montag bis Freitag) von Unterrichtsende bis 16:30 Uhr. Der Hort will die Familie ergänzen. Deshalb soll das Kind eine familienähnliche Situation vorfinden, in der es sich wohlfühlt. Hierzu gehört unter anderem das gemeinsame Mittagessen in den eigenen Horträumen. Auch die Möglichkeiten, sich intensiv zu bewegen sind genauso wichtig, wie individuelle Rückzugsmöglichkeiten und Zeiten, in denen Hausaufgaben erledigt werden. Betreut werden die Kinder von einer Erzieherin und einer weiteren Fachkraft. Für den Hort entstehen gesondert Kosten.

Telefonnummern:
Zentrale des BSBZ:                        07351/3412-0
GTB-Leiter Markus Hinderhofer:    07351/3412-13
Hort & FNB2 am BSBZ:                  07351/3412-26
MFZ-Büro Neubau:                         07351/3412-247

Suche