Nachrichten und Berichte , 04.04.2017

Besuch des Druckhaus Ulm - Oberschwaben begeistert

 Als Abschluss eines großen Unterrichtprojekts zum Thema „Tageszeitung“ besuchten die Schüler der siebten Klassen der Realschule des Bischof-Sproll -Bildungszentrums das Druckhaus Ulm – Oberschwaben in Weingarten. Im Vorfeld dieses Ausflugs lasen die Schüler gemeinsam mit ihren Lehrern Herrn Schmid und Frau Barthold drei Wochen jeden Tag die „Schwäbische Zeitung“ und lernten die verschiedenen Arten der Zeitungsartikel kennen. Ebenso wurden sie vom Redaktionsleiter der Biberacher Redaktion, Herrn Mägerle, im Unterricht besucht und durften ihm Fragen zu seinem Arbeitsalltag und der Zeitung im Allgemeinen stellen. Im Druckhaus gestaltete der Führer Herr Teschner eine informative knapp zweistündige Führung für die Schüler. Ausgestattet mit Audioguides, denn in der Druckhalle ist es sehr laut, zeigte er ihnen die verschiedenen Stationen, die eine Zeitung bei ihrer Fertigstellung durchläuft. Das Papierrollenlager, die verschiedenen Druckplatten, aber auch die Abläufe bei der Fertigung begeisterten. So lernten die Schüler zum Beispiel, dass eine Druckmaschine in einer Sekunde 15 Zeitungen drucken kann. Das Einlegen der Werbeprospekte war ebenso interessant wie die Zeitungsfaltmaschine, die die Schüler durch ein Fenster beobachten konnten. Die Führung hat allen Beteiligten viel Spaß bereitet. Dass eine Zeitung so viel Arbeit beinhaltet, das hätte sie sich nicht vorstellen können, berichtete eine Schülerin. Alle Schüler haben sich vorgenommen, in Zukunft öfter Zeitung zu lesen.
Text und Fotos: Lia, Hannah, Sarah