Nachrichten und Berichte , 12.05.2017

Abschlussfahrt der Realschule

Zum zweiten Mal fuhren die beiden Abschlussklassen der Realschule nach Südengland um vor dem Prüfungsstress nochmal miteinander ausgiebig Zeit zu verbringen und ihre Englischkenntnisse auch einmal in Realsituationen zu testen. Das Ziel, welches nach endlos langer Busfahrt erreicht wurde, war Bournemouth, eine bezaubernde Stadt im Süden Englands. Die Schüler/innen wurden von ihren Gasteltern abgeholt und verbrachten den restlichen Sonntag in den Familien. Ab Montag standen dann verschiedene gemeinsame Unternehmungen und Ausflüge wie Salisbury, Stonehenge, Durdle Door und natürlich London auf dem Programm. Die Metropole konnte wieder einmal mit ihren unzähligen Möglichkeiten vor allem im „Shoppingbereich“ überzeugen. Wohl wissend, was für eine Tortur auf die Reisenden zukommen würde, stiegen dennoch alle wieder voll bepackt mit unvergesslichen Erlebnissen und Souvenirs am Donnerstagabend in den Bus und traten die lange Heimreise an.
Text und Fotos: Ulrike Linke