Nachrichten und Berichte , 26.07.2017

Schüler und Schülerinnen des Bischof-Sproll-Bildungszentrums verabschieden ihren Rektor Robert Stützle und ihre Stellvertretenden Schulleiter Titus Fritscher und Sabine Baumgarten

Das gab es wohl noch nie in der Geschichte des Bischof-Sproll-Bildungszentrums. Alle Schülerinnen und Schüler, von der Grundschule bis zur Jahrgangsstufe 1 des Gymnasiums, versammelten sich in der Sporthalle, setzten sich auf den Boden und hörten zu, wie die Schülersprecher Bastian Boos, Charlotte Hermann und Heiko Müller der verschiedenen Schularten ihren Beitrag zur Verabschiedung von Rektor Robert Stützle, der Stellvertretenden Schulleiterin Sabine Baumgarten und Konrektor der Realschule Titus Fritsche leisteten und eine Erinnerungskaffeetasse überreichten. Anschließend verabschiedeten sich die zu Verabschiedenden dann selbst. Dabei kam durchaus so etwas wie Rührung auf, wenn man – wie Titus Fritsche – auf allzu schnell vergangene 30 Jahre am Bischof-Sproll-Bildungszentrum zurückblickte. Auch Sabine Baumgarten verabschiedete sich mit emotionalen Worten. Selbst der selten aus der Fassung zu bringende Rektor Robert Stützle verdrückte wohl die eine oder andere Wehmutsträne hinter der heute ausnahmsweise mal nicht getragenen Krawatte und wünschte allen Schülerinnen und Schüler des BSBZ alles Gute für die Zukunft. Zum Auftakt und zum Abschluss der Verabschiedungsfeier gab es dann noch ein kräftiges und aufmunterndes „Auf uns“ von Andreas Bourani. Auf Euch, die Schülerinnen und Schüler, aber auch die Kolleginnen und Kollegen und die ganze Schulgemeinschaft am Bischof-Sproll-Bildungszentrum und "A dieu" denen, die das Bischof-Sproll-Bildungszentrum nun verlassen.
Text und Fotos: Günter Brutscher