Nachrichten und Berichte , 06.11.2017

Fit für den Berufseinstieg

17 Jugendliche der Werkrealschule und der Realschule begannen nach den Herbstferien mit dem seit vielen Jahren bewährten Jugendbegleiter Projekt der IHK Ulm. An zehn zusätzlichen Montagnachmittagen erhalten die Schüler und Schülerinnen der 8. bzw. 9. Klassen Einblicke in verschiedene Berufsfelder, bekommen Tipps für ihre Bewerbungen oder erproben sich in praxisbezogenem Arbeiten. Beim Auftakt- Montagnachmittag begrüßten die Schulleiter Alexandra Gaiser und Markus Holzschuh den Jugendbegleiter Walter Herzhauser und Sigrid Halbherr von der IHK Ulm, die das Zusatzangebot organisatorisch betreut. Am Ende des Projekts erhält bei regelmäßiger Teilnahme jeder ein Zertifikat, das das zusätzliche Engagement würdigt und jede Bewerbungsmappe aufpeppen wird. Nach dem obligatorischen Kursstart mit Butterbrezel, Apfelschorle und Foto freuen sich die beiden Realschulen auf ein gelungenes Zusatzangebot und bedanken sich bei allen Beteiligten, besonders den Ehrenamtlichen, bereits im Voraus.
Text: Markus Holzschuh Bild : Markus Hinderhofer