Nachrichten und Berichte , 21.12.2017

Lebkuchen, Magenbrot, Punsch und Musik in der verlängerten Pause am BSBZ

Mit einer „verlängerten Pause“ und anschließenden Weihnachtsfeiern in den Klassen wurden die Schülerinnen und Schüler und das Kollegium in die Weihnachtsferien verabschiedet. Traditionell spielt in der letzten großen Pause, die eingens um ca. eine Viertelstunde verlängert wird, die Bischi-Bläser-Combo BBC auf. Zunächst werden Weihnachtslieder auf dem Grundschulpausenhof gespielt, bevor es dann auf den großen Pausenhof vor dem Gymnasium geht. Dort wird die Bläser-Combo unter Leitung von Niklas Sontheimer von zahlreichen Schülern umringt, die dann auch schon mal mitsingen. Neu in diesem Jahr war, dass auch ein kleiner Chor unter Leitung der Musiklehererin Annika Goergens ebenfalls die „verlängerte Pause“ musikalisch bereicherte. Mit einem gratis Lebkuchen, Magenbrot und Punsch, der allerdings zum Kauf angeboten wurde, wurden die Schülerinnen und Schüler dann auch mit etwas Ess- und Trinkbarem beschenkt. Nach der großen Pause, bei der per Durchsage der Leiter des Bildungszentrums, Markus Holzschuh, dann auch allen noch frohe Weihnachten und schöne Ferien wünschte, ging es in die Klassenzimmer zum Wichteln, Feiern und ganz zum Schluss zum Aufräumen. So bleibt an dieser Stelle noch allen Schülerinnen und Schülern, dem Kollegium, den Eltern und Freunden der Schulen und all denen, die diesen Text lesen, ebenfalls frohe und gesegnete Weihnachten zu wünschen. Schöne Ferien, alles Gute, bis bald wieder am 8. Januar und dann schon 2018!
Text: Günter Brutscher, Fotos: Markus Holzschuh