Nachrichten und Berichte , 07.03.2018

Abenteuer extrem - Ein Tierforscher auf Mission - Robert Marc Lehmann am 13. März am Bischof-Sproll-Bildungszentrum

Der Kieler Robert Marc Lehmann ist Meeresbiologe, Forschungstaucher, Fotograf, Filmemacher und Umweltschützer. Der Schutz unseres größten Ökosystem, des Meeres, ist sein wichtigstes Anliegen. Red Bull nennt ihn den „ Robin Hood der Meere“. Er fotografiert und filmt in den gefährlichsten Höhlensystemen der Welt. Er jagt undercover Hai-Schlächter und erforscht versunkene Schiffswracks aus vergangenen Zeiten. Der unerschrockene Umweltschützer hat einen Beruf, der keine Fehler erlaubt. Am 25. Januar 2018 wurde der Kieler Meeresbiologe bei den 20. Tauchen-Awards auf der weltweit größten Wassersportmesse „Boot“ als „Mensch des Jahres“ ausgezeichnet. Diese Auszeichnung gilt als „Oscar der Tauchbranche“ und ist insofern eine ganz besondere, geradezu herausragende Ehrung. In der Begründung für die Auszeichnung heißt es: „Robert Marc Lehmann ist der heutige, moderne Jacques-Yves Cousteau. Ein Abenteurer, der in den vergangenen zwei Jahren neben seiner Tätigkeit über 20.000 Schülern die Faszination des Tauchens und die Unterwassernatur mit ihren Lebewesen in Vorträgen vermittelt hat. In seinem Vortrag am BSBZ nimmt der „Fotograf des Jahres 2015“ (National Geographic) die Zuschauer mit seinen preisgekrönten Fotos auf eine Reise an die Schauplätze seiner Expeditionen und Abenteuer.
Text: Markus Holzschuh Fotos (u.a.): robertmarclehmann.com/info/ueber-robert-marc-lehmann/07.03.2018