Nachrichten und Berichte , 23.06.2018

Abi-Gag 2018 ganz im Zeichen von Disney-Figuren

Cars, ein echtes und mehrere aus Karton, allerlei den Disney-Figuren nachempfundene Kostümträger, selbst wenn Balu dann auch mal als Eisbär daherkam, unterhaltsame Spiele und gute Laune haben den Abi-Gag 2018 zu einem Erlebnis für alle Beteiligten gemacht. Gregor Kinzel moderierte gekonnt, einfühlsam und noch immer ganz solidarisch mit den Schülerinnen und Schülern, wenngleich er doch auch schon viel Verständnis und Motivation dem Lehrerkollegium entgegen brachte. Da ging es unter anderem um um Schubkarrenrenden, Liegestützen und Stabi-Übungen unter schülererschwerten Bedingungen, Möbelrollen-mit-Passagier-Ziehen, allerlei Raterunden, so etwa mehrfach in andere Sprachen übersetzte Liedtexte, die schließlich einigermaßen unkenntlich wieder ins Deutsche übersetzt wurden (so etwas wie digitale „Stille Post“…). Erneut galt es die Kaffeemaschine aus dem Lehrerzimmer wieder zurück zu erobern. Jetzt steht sie wieder an gewohntem Platze und tut ihren unersetzlichen Dienst. Tauziehen zwischen drei Lehrern und unzählig vielen Schülern, Stechen von mit Mehl oder ähnlichem Material gefüllten Luftballons, Schminkwettbewerb und Zeichenwettbewerb waren weitere unterhaltsame Elemente des Abi-Gags, der nicht nur die Schülerinnen und Schüler, sondern auch das Kollegium begeistern konnte. Endlich konnten auch zwei Kollegen ihre Rapkünste zu Gehör bringen oder pantomimisch allerlei Getier erraten lassen. Wie um alles in den Meeren stellt man denn eine Scholle dar? Mit dem diesjährigen Abi-Gag haben sich die Schülerinnen und Schüler des Abi-Jahrgangs 2018 einen humorvollen, geistreichen und farbenprächtigen Abschied von 8 bis 9 Jahren an der Schule verschafft. Danke für den vergnüglichen Vormittag, bei dem das Organisationsteam sogar für reichlich Sonnenschirmschutz für die Schüler und Lehrer sorgte. Das muss ihnen erst mal wieder ein Kurs nachmachen!
Text: Günter Brutscher Fotos: Katharina Bohms und andere