Nachrichten und Berichte , 24.07.2018

Stadtführung der Klassen 4a und 4b

Am Mittwoch den 18.07.18 machten die Klassen 4a und 4b eine Stadtführung durch Biberach. Wir liefen pünktlich um acht Uhr los. Vor der Stadthalle frühstückten wir und machten uns dann mit unserer Stadtführerin auf den Weg zum Weißen Turm. Wir erfuhren viel über den Schwarzen Veri und seine Räuberbande. Im Turm roch es ein wenig muffelig und wir konnten uns gut vorstellen, wie es den armen Gefangenen ergangen ist. Danach gingen wir auf dem „Verlobten Weg“ wieder zurück in die Stadt und genossen die herrliche Aussicht. Nun lernten wir, wie das Biberacher Wappen aussieht und woher Biberach seinen Namen hat. Immer wenn wir einen Biber sahen, durften wir „Biber!“ rufen. Das war lustig. Im Biberacher Museum konnten wir Biberach in klein aus Holz geschnitzt bewundern. Nachdem wir den Marktplatz mit seinen schönen Häusern besichtigt hatten, erzählte uns unsere Stadtführerin noch die Geschichte vom Schwarzen Veri und dem Blitz. Die Klasse hörte gespannt zu. Zum Schluss kauften sich manche Kinder ein Eis und dann warteten wir auf den Bus und fuhren wieder zur Schule.
Text: Niké Friedl, Laura Tasch, Leonie Maunz Fotos: Frau Köhler