Nachrichten und Berichte , 13.09.2018

Das BSBZ begrüßt 168 Fünftklässler

In einem von Pfarrer Paul Odoeme gefeierten Gottesdienst begrüßte das BSBZ seine neuen Fünftklässler an den weiterführenden Schulen. Die 6. Klassen gestalteten mit ihren Lehrkräften die Messe mit Mutmachliedern und bestärkendem Zuspruch. Pater Paul verwies in seiner Predigt wie wichtig eine gelingende Gemeinschaft ist. Eine Schulgemeinschaft, in der jeder seinen Platz hat, begleitet von seinen Angehörigen, Freunden und Lehrern. Gott, der immer schon da ist und war, geht den nun begonnen Weg mit. Dieser Beistand wurde allen in einer Lesung aus dem Buch Tobit vor Augen geführt. Dort begleitet Tobias ein Engel, der ihm versichert: „Ich will mit dir reisen; ich kenne den Weg“. Nach dem Segen und einem erfrischend vorgetragenen Schlusslied begaben sich „die Neuen“ mit ihren Klassenlehrern und Klassenlehrerinnen in ihre Klassenzimmer in Gymnasium, Werkrealschule und Realschule. Die Eltern erwartete in der Neuen Aula ein von der hauseigenen Küche vorbereitetes Brezelfrühstück. Währenddessen informierte die Schule über die Ganztagesstruktur und Angebote, Busangelegenheiten und das seit vielen Jahren stattfindende Streicherprojekt, eine Kooperation mit der Bruno-Frey-Musikschule Biberach. Im Anschluss stellten die Elternbeiratsvorsitzenden der jeweiligen Schularten die bewährte und erwünschte Zusammenarbeit von Eltern und Schule vor. Der Schulgong um 11.40 Uhr schließlich beendete für Eltern und Kinder den ersten Schultag, einen Sommertag an dem, wie man beim einen oder der anderen bemerken konnte, am Ende nicht nur die Sonne strahlte.
Text: M.Holzschuh Fotos: M. Hinderhofer/K. Feirer