Nachrichten und Berichte , 07.11.2018

Fit für den Berufseinstieg

02.11.2018 (Rißegg) 25 Schülerinnen und Schüler,so viele wie noch nie, aus WRS und RS konnte Sigrid Halbherr von der IHK Ulm am Montag nach den Herbstferien zum Jugendbegleiter-Projekt begrüßen. Bereits zum elften Mal findet das von der IHK organisierte Berufsvorbereitungsprogramm „Fit für den Berufseinstieg“ am Bischof Sproll Bildungszentrum statt. Die Schülerinnen und Schüler der 9. und 8. Klassen lernen dabei an neun Nachmittagen Interessantes und wichtiges zum Thema Bewerbung und Beruf. Sie erhalten abwechslungsreiche Einblicke in verschiedene Berufsfelder und Entscheidungshilfen ob weiterführende Schule, Studium oder Ausbildungsberuf. Manuela Arndt(Fa. Liebherr BC), Cumhur Turgut (IHK Ulm),Sabrina Gayer (Akademie für Gesundheitsberufe), Heribert Moosmann jun. (Fachanwaltskanzlei Dachroth, Habrik & Neher) und Vanessa Nassal (Hotel Kapuziner Hof) gestalten die Nachmittage. Realschulleiter Holzschuh lobte die im Schülercafe versammelten Jugendlichen für ihre Bereitschaft zu diesem zusätzlichen Engagement. Dabei vergaß er nicht zu erwähnen, dass dieser Kurs nicht nur einen Lerngewinn mit sich bringt. Ein am Ende des Kurses ausgestelltes Zertifikat dürfte bei einer zukünftigen Bewerbung durchaus von Vorteil sein. Ein zweiter Durchgang des Jugendbegleiter-Projekts startet voraussichtlich im März, im zweiten Schulhalbjahr.
Text: Markus Holzschuh Foto: Markus Hinderhofer